Erfahrungsbericht: Hanwag Tatra II Wide Wanderschuhe (Leder in Leder, Kategorie BC)

Die Hanwag (Hans Wagner) Tatra 2 BC Wanderschuhe im Langzeittest: Top oder Flop?

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Hanwag Tatra II Wide Wanderschuhe nach über einem Jahr regelmässigen Einsatzes

Nachdem ich meine Liebe fürs Wandern neu entdeckt hatte, und auf den Winter hin feststellen musste, dass meine Uralten Wanderschuhe inzwischen unbrauchbar waren, wurde es Zeit für ein neues Paar. Wichtig war mir dabei wie üblich eine sehr hohe Verarbeitungsqualität, Herstellung in Europa, und genug Raum für die Zehen.

Zuerst tendierte ich aufgrund früherer Erfahrungen und des guten Rufes zu Meindl Bernina Schuhen, sah dann aber aufgrund der zahlreichen Negativbewertungen wegen schlechter Verleimung der Sohlen und allgemein schlechterer als gewohnter Qualität davon ab und fand nach einiger Recherche zum Modell Tatra II von HanWag.

Nun, nach zweieinhalb Saisons im Einsatz glaube ich ein fundiertes Urteil zur Güte dieser Wanderschuhe abliefern zu können. Wer sie im Einsatz sehen will, (sprich, wer sich meine Wanderberichte anschauen will) kann dies gerne auf roman-hikes.com tun 🙂 (momentan noch nur auf Englisch.)

Im Test offensichtlich das Herrenmodell, es existieren aber auch Damenmodelle.

Material

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Leder in Leder Detail

Dieses Modell ist entweder mit Leder- oder Gore-Tex Interieur erhältlich. Ich habe mich nach einiger Abwägung für die Leder-in-Leder Variante entschieden, da diese zwar langsamer trocknet, aber auch langsamer nass wird, und den Füssen ein angenehmeres Klima bei höherem Tragekomfort bietet.

An dieser Stelle möchte ich kurz darauf eingehen, dass ich mich zwar Vegan ernähre, aber (nicht exotisches) Leder als kein genug grosses Ethikproblem sehe, um auf synthetische Materialien auszuweichen. Zum einem weil hierzulande bestimmt keine Kuh wegen ihres Leders sterben muss, zum anderen weil die synthetischen Alternativen nicht annähernd an die Materialeigenschaften von Leder herankommen, während sie als Erdölprodukte selbst ethische und vor allem ökologische Probleme mit sich bringen.

Sollte (hoffentlich) einmal die Zeit kommen, da Tiere nicht mehr zur Nahrungsmittelproduktion gehalten werden weil alle entweder Veganer sind, oder sich von Laborfleisch ernähren, werde ich auch kein Leder mehr kaufen. Hoffentlich gibt es bis dahin bessere Alternativen.

Verarbeitungsqualität

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Profil

Die Verarbeitung (made in Hungary) ist 98% tadellos. An zwei drei kleinen Stellen entlang der Sohlengrenze ist minim Leim übergetreten, was Spuren hinterlassen hat. Wir reden hier von 1-2 mm Flecken, die vermutlich niemandem ausser dem Träger auffallen und keinen Einfluss auf die Funktion des Schuhs haben.

Achtung: Das Leder kann an gewissen Stellen auf die Socken abfärben. Mir persönlich ist das bei meinen Wandersocken komplett egal, aber es sollte erwähnt werden.

(Intelligentes) Design / Funktionalität

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Schnellschnürsystem

Ästhetisch gefällt mir das Design enorm. Ich würde sogar sagen, ich finde die Tatra II die schönsten Wanderschuhe, die ich je gesehen habe. Das ist natürlich Geschmackssache.

Eher objektiv zu beurteilen sind die funktionellen Designaspekte. So sind zum Beispiel die Profilreliefs segmentiert, in grössere und kleinere Zähne, und in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet. Dies sorgt für besten Halt in unterschiedlichen Situationen.

Vermutlich inzwischen Standard, aber für mich revolutionär war das Schnellschnürsystem mit seinen Kugelführungen, welches einem erlaubt die untere Partie des Schuhs in einem Zug anzuziehen, und beim Ausziehen nur den oberen Teil zu lösen, und dann ganz bequem aus dem Schuh zu schlüpfen. Ich habe da noch den Kampf und Krampf mit den alten Wanderschuhen in Erinnerung. Ein grosser Kontrast.

Reinigung / Pflege

In die Waschmaschine kommen die Lederschuhe natürlich nicht, aber das dürfte für die meisten Wanderschuhe zutreffen. Die Reinigung funktioniert trocken und äusserlich gut per Schuhbürste. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie ich Sie innen Reinigen würde. Meine Lösung für dieses potentielle Dilemma ist, nach Möglichkeit nicht in so tiefen Schlamm zu stehen, dass ich damit konfrontiert werde.

Zur Lederpflege gibt es unzählige Optionen, die allesamt nichts mit diesem spezifischen Schuhmodell zu tun haben. Ich persönlich verwende eine Öko Lederpflege mit Bienenwachs, und habe damit bisher gute Erfahrungen gemacht: Toko Shoe Care Lederbalsam bei Amazon [Affiliate Link*]

Tragekomfort

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Hanwag Tatra II Wide Wanderschuhe nach über einem Jahr regelmässigen Einsatzes

Vielleicht das Wichtigste zuletzt: Der Tragekomfort.

Natürlich hängt dieser von der individuellen Fussform, und der gewählten Passform ab. Hanwag bietet das Modell Tatra II in verschiedenen Ausführungen an. Neben der „normalen“ gibt es auch eine speziell für Hallux Valgus („bunion“) Leidtragende. Ich kann nachfolgend nur für meine Füsse in Kombination mit der wide version für extra Zehenraum sprechen.

Die Schuhe entsprechen nach ABCD Kategorisierung der Kategorie BC, sind somit eher auf der steifen Seite der nicht-alpinen Bergwanderschuhe, und begrenzt mit Steigeisen kompatibel (nicht mit Schnellverschluss).

Als solches ist die Sohle auch eher hart, woran man sich etwas gewöhnen muss, wenn man zuvor weichere hatte. ABER:

Nach zwei kurzen Spaziergängen waren die Schuhe bereits eingelaufen und absolut bequem. Bereits beim ersten anprobieren waren sie anschmiegsamer geschnitten, und angenehmer zu tragen als jeder andere Wanderschuh.

Wie meine arme Frau bezeugen kann, habe ich in mehreren Läden eine Unmenge an Schuhen anprobiert und war mit keinem zufrieden. Ironischerweise haben die (nach ausgiebiger Recherche) auf gut Glück online bestellten Tatra II gleich auf Anhieb wie angegossen gepasst.

Nun, nach hunderten zurückgelegter Wanderkilometern kann ich sagen: Ja, nach ca. sechs Stunden bequemem Wandern beginnen die harten Sohlen meinen verweichlichten Füssen zuzusetzen, aber bis dahin sind die Schuhe super komfortabel. Ausserdem hatte ich über die gesamte Einsatzzeit keine einzige Blase zu beklagen (Im Gegensatz zu meinen alten, ebenfalls teuren und vom Fachmann der Fussform entsprechend ausgewählten Meindl Schuhen).

Fazit

Image of a pair of used Hanwag Tatra 2 hiking boots.
Hanwag Tatra II Wide Wanderschuhe nach über einem Jahr regelmässigen Einsatzes

Ich hatte selten solche Freude an einem Paar Schuhe, und noch nie an einem Paar Wanderschuhe. Für meine Füsse sind die Hanwag Tatra II wide das perfekte Wanderwegkzeug, und passen mir wie angegossen. Die Verarbeitung ist super, die Materialien hochwertig, der Tragekomfort unvergleichbar, die Stützkraft und das Profil top, und das Schnürsystem super praktisch.


Absolute Kaufempfehlung

Kurzfassung

MaterialAusgezeichnet
VerarbeitungSehr Gut
DesignAusgezeichnet
FunktionalitätAusgezeichnet
TragekomfortAusgezeichnet

Manko: Leder kann auf Socken abfärben.


Erhältlich bei

Amazon (Affiliate Link*)
HanWag Onlineshop (Hersteller. Normaler Link)

*Affiliate Links bedeuten, dass wenn Sie dem Link folgen und danach ein Produkt kaufen, roman-reviews eine Kommission auf den Verkaufspreis erhält, ohne dass sich dabei der Preis für Sie verändert. Ich empfehle allerdings nur Produkte an die ich glaube, wie Sie daran sehen können dass einige Tests und Artikel auf dieser Seite auch überhaupt keine Kaufempfehlungen enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest